Projekte

03.06.14 - BMU-Förderprogramm: Verifikation der dynamischen Netzstützung durch PV-Anlagen bei Fehlern im Mittelspannungsnetz

Projektvolumen: 1.504.500 Mio €
Laufzeit: 01.05.2012 – 30.04.2015

Projekt Partner:
:: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE)

Solarparks, die in die Mittelspannungsebene einspeisen, müssen die dafür in Deutschland gel¬tenden Richtlinien erfüllen: Dazu zählt neben der statischen auch die dynamische Netzstützung. Letztere definiert das Verhalten von Erzeugungsanlagen während Netzfehlern und Netzspan¬nungseinbrüchen. Zum Nachweis müssen die einzelnen Erzeugungsanlagen den LVRT-Test (Low- Voltage-ride-through) bestehen. Die Untersuchung der dynamischen Netzstützung mehrerer, parallel betriebener Wechselrichter, so wie sie in einem Solarpark betrieben werden, ist Gegen¬stand des Projektes. Erkenntnisse aus Labor- und Feldvermessungen zeigen, dass insbesondere Resonanzphänomene der elektrischen Betriebsmittel und die Regelalgorithmen der Wechsel¬richter zu Instabilitäten führen können.