F&E-Förderung

Förderprogramme des Bundes



Mikroelektronik aus Deutschland - Rahmenprogramm der Bundesregierung für Forschung und Innovation 2016-2020

Das Bundesforschungsministerium (BMBF) fördert die Mikroelektronik über das Rahmenprogramm der Bundesregierung für Forschung und Innovation 2016-2020 "Mikroelektronik aus Deutschland – Innovationstreiber der Digitalisierung". Die Förderung ist einerseits auf gesellschaftliche Bedarfe und andererseits auf technologische Ziele in Deutschland und Europa ausgerichtet, hat aber auch globale Entwicklungen in der Mikroelektronik und ihren Anwendungen im Auge. Fördermaßnahmen werden nach der Qualität des Forschungsansatzes sowie den Verwertungschancen und der Hebelwirkung für den Standort Deutschland ausgewählt. Während der Programmlaufzeit plant das BMBF bis zu 400 Millionen Euro an Fördermitteln bereitzustellen.

Positionspapier der Bundesregierung zur Mikroelektronik  

Rahmenprogramm der Mikroelektronik

BMBF: Mikroelektronik


6. Energieforschungsprogramm des BMWi

Forschungsförderung im 6. Energieforschungsprogramm „Forschung für eine umwelt-schonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung“

Antragsberechtigt sind grundsätzlich Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Sitz und Schwerpunkt-aktivitäten in Deutschland. Diese müssen personell und materiell in der Lage sein, die Forschungsaufgaben durchzuführen. Die Antragsteller müssen außerdem die notwendige fachliche Qualifikation besitzen. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) werden zur Antragstellung ermutigt.

Je nach Anwendungsnähe des Vorhabens können bis zu 50% anteilig finanziert werden. Diese Förderbekanntmachung bleibt gültig bis zum 31. Dezember 2018, wenn sie nicht vorher durch eine neue Förderbekanntmachung ersetzt wird.

BMWi: Forschungsnetzwerke Energie



BMWi: STEP up! – Mehr Energieeffizienz für Clusterakteure

„STEP up!” unterstützt die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen mit einem Zuschuss von bis zu 30 Prozent.

Der Energieverbrauch deutscher Unternehmen macht einen erheblichen Teil der Produktions- und Betriebskosten aus. Das Programm „STEP up! – STromEffizienzPotentiale nutzen” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Umsetzung von Stromeffizienzmaßnahmen und stärkt dadurch die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen langfristig. 

Exzellente Managementstrukturen, effiziente Prozesse, Leistungsfähigkeit und Innovations-kraft – das sind Schlagwörter, die mit Innovationsclustern in Deutschland in Verbindung gebracht werden. Dabei befördert der Zusammenschluss der Unternehmen und Forschungs-einrichtungen in Clustern vor allem die Innovationstätigkeit sowie Wettbewerbsfähigkeit im deutschen und internationalen Vergleich. Der Zusammenschluss kann dabei aber nicht nur als Keimzelle für innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte dienen.

Wie bereits die „Initiative Energieeffizienznetzwerke” gezeigt hat, können Cluster und Unternehmensnetzwerke ebenfalls die idealen Voraussetzungen für die Umsetzung von innovativen Konzepten zum Stromsparen und damit auch zum Kostensparen bieten. Unternehmen lernen voneinander, tauschen sich aus, sammeln Erfahrungen und können Best-Practice-Lösungen anderer Partner im Cluster übernehmen.

Förderprogramm "Step up!"

Informationen zur Ausschreibung

Cluster-Meldung



KMU-Innovativ 

Mit der Förderinitiative KMU-innovativ fördert das BMBF die Spitzenforschung im deutschen Mittelstand in wichtigen Zukunftsbereichen.

Über das Beratungstelefon als Lotsendienst können alle Fragen rund um KMU-innovativ schnell und umfassend geklärt werden. Auf den folgenden Internetseiten finden Sie kompakt alle Informationen und Ausschreibungen der Technologiefelder unter dem Dach von KMU-innovativ.

BMBF: KMU-innovativ

Lotsendienst für Unternehmen


KMU: Innovationsforen Mittelstand

Die Innovationsforen Mittelstand ermöglichen den mitwirkenden Unternehmen zusammen mit Bildungs- und Forschungseinrichtungen und weiteren Partnern, Innovationspartnerschaften auf regionaler wie überregionaler Ebene nachhaltig zu entwickeln. 

Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Auswahlrunden finden mehrmals jährlich statt. Die Fristen dafür werden mindestens zwei Monate im Voraus bekannt gegeben.

BMBF: Innovationsforen Mittelstand

Broschüre Innovationsforen Mittelstand


KMU-NetC

Mit der Fördermaßnahme "KMU-NetC" stärkt das BMBF kleine und mittlere Unternehmen in regionalen Netzwerken und Clustern. Um neue Marktpotenziale zu erschließen, sind KMU besonders herausgefordert, ihre Prozesse, Produkte und Dienstleistungen und auch ihre Geschäftsmodelle zu erneuern. Hilfreich ist dabei die enge Verzahnung mit anderen Unternehmen, Hochschulen oder Forschungseinrichtungen in Netzwerken oder Clustern, die bereits Innovationsstrategien oder Technologie-Roadmaps entwickelt haben. 

Projektskizzen können durch die jeweilige Netzwerk- bzw. Clustermanagement-Organisation eingereicht werden.

BMBF: KMU-NetC

Flyer Förderinitiative KMU-NetC


EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft

EXIST ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

EXIST umfasst drei Förderprogrammlinien:

EXIST-Forschungstransfer fördert sowohl notwendige Entwicklungsarbeiten zum Nachweis der technischen Machbarkeit forschungsbasierter Gründungsideen als auch notwendige Vorbereitungen für den Unternehmensstart. Ziel ist es, die Zahl besonders anspruchsvoller technologieorientierter Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu steigern.

Flyer: EXIST-Forschungstransfer

EXIST-Gründerstipendium unterstützt die Vorbereitung innovativer technologieorientierter und wissensbasierter Gründungsvorhaben von Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Mit dem Stipendium werden die Entwicklung einer Produkt-/Dienstleistungsidee und die Ausarbeitung eins Businesspnas bis zur Unternehmensgründung unsterstützt.

Flyer: EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründungskultur unterstützt Hochschulen dabei, eine ganzheitliche hochschulweite Strategie zu Gründungskultur und Unternehmergeist zu formulieren und nachhaltig und sichtbar umzusetzen.

Informationen: EXIST Gründungskultur

Broschüre: Das ist EXIST 2016

 

BMWi-Innovationsgutschein

Nutzen Sie die BMWi-Innovationsgutscheine für eine:
Innovationsberatung zur Professionalisierung Ihres Innovationsmanagements

→ Identifizierung von Innovationspotenzialen
→ Erstellung von Realisierungskonzepten
→ Unterstützung beim Projektmanagement

Die BMWi-Innovationsgutscheine decken bis zu 50 Prozent Ihrer Ausgaben für externe Beratungsleistungen durch vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) autorisierte Beratungsunternehmen. Ihr Unternehmen trägt nur den Eigenanteil.

BMWI: "Innovationsgutschein (go-inno)

Flyer BMWI "Innovationsgutschein (go-inno)"

News go-inno

 

Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes

Die Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes ist Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung. Sie informiert potentielle Antragsteller über die Forschungsstruktur des Bundes, die Förderprogramme und deren Ansprechpartner sowie über aktuelle Förderschwerpunkte und –initiativen.

www.foerderinfo.bund.de

Kontakt: Onlineformular und Hotlines

Die Hightech-Strategie 2020

In der Hightech-Strategie 2020 für Deutschland wurden für die globalen Herausforderungen fünf Bedarfsfelder definiert: Klima/Energie, Gesundheit/Ernährung, Mobilität, Sicherheit und Kommunikation.

www.hightech-strategie.de

Broschüre Die neue High-tech Strategie

Förderung neuer Technologien durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Das BMBF fördert die Erforschung und Entwicklung zukunftsträchtiger neuer Technologien, um so die Grundlagen für die Zukunft unseres Landes zu schaffen.

www.bmbf.de

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Das ZIM ist das Basisprogramm des BMWi für die marktorientierte Technologieförderung der innovativen mittelständischen Wirtschaft in Deutschland. Unter dem Motto „Impulse für Wachstum“ soll die Innovationskraft der kleinen und mittleren Unternehmen nachhaltig unterstützt und ein Beitrag für deren Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit geleistet werden.

www.zim-bmwi.de

Flyer Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Kontakt und Beratung

Eberhard Petri

 

 

 

Clustermanager:     

Dipl. Wirt.-Ing. Eberhard Petri
0911 / 810288 - 14
eberhard.petri(at)ecpe.org