Cluster-Seminare/Schulungen

05.11.19 - 06.11.2019 - Cluster-Seminar: Isolation in der Leistungselektronik - Vertiefung

Bild zum Flyer Leistungshalbleiter

Seminarleiter:
Prof. Dr.-Ing. Günter Keller, Technische Hochschule Deggendorf

Zunehmende Miniaturisierung, Erhöhung der Spannungsklassen der Bauelemente, höhere Schaltfrequenzen und steile transiente Übergänge, insbesondere durch neue Leistungshalbleiter (GaN, SiC), erhöhen die Anforderungen an die elektrische Isolationsfestigkeit in Bauelementen und Baugruppen.

Damit einher geht der Trend zu zunehmender  Integration (embedded systems in Mehrlagen- Leiterplatten) zur Verkürzung der Verbindungslängen zwischen den Bauelementen, um die parasitären Induktivitäten zu reduzieren. Damit wird der Gesamtaufbau niederinduktiv, und die steilen Schaltflanken der Wide-Band-Gap-Halbleiter werden ermöglicht.

Daraus ergeben sich erhöhte Anforderungen an Materialien und Layout Konzepte von elektronischen Bauelementen, Schaltungsträgern und  Elektronik-baugruppen.

In diesem Seminar werden wir die physikalischen Grundlagen für Isolationsfehler in verschiedenen  Medien beleuchten (Durchschlag, Teilentladung), neuartige Isolationsmaterialien für den Einsatz in der Leistungselektronik vorstellen, Simulationstools und –verfahren vorstellen, uns mit dem Isolationsversagen induktiver Bauteile beschäftigen und uns die Isolationsmöglichkeiten für Treiber anschauen. Beispiele aus der Praxis runden das Seminar ab.

Das Seminar ist geeignet für Entwickler, Forscher und Hochschulangehörige, die mehr über die Hintergründe zum Thema Isolation in der Leistungselektronik wissen möchten, jenseits der reinen Umsetzung von Normen.

Anmeldeschluss: 29. Oktober 2019

Veranstaltung:
Cluster-Seminar

Ort:
Erlangen