Cluster-Seminare/Schulungen

06.11.17 - 07.11.2017 - Cluster-Laborkurs: Parasitäre Effekte in der Leistungselektronik (ausgebucht!)

Bild des Programmflyers "Parasitäre Effekte in der Leistungselektronik"

Schulungsleiter:
Prof. E. Hoene, Fraunhofer IZM

In der Leistungselektronik spielen parasitäre Effekte, die durch das Layout, Bauteile oder die Konstruktion entstehen, eine wichtige aber meist unerwünschte Rolle. Das Wissen, mit dem diese Effekte eingeschätzt und minimiert werden können, ist bisher nur rudimentär in Lehrbüchern beschrieben und muss in den meisten Fällen von den Entwicklern individuell erarbeitet werden. Das ist mit aufwändigen Entwurfs-Durchläufen und vielen Prototypen verbunden, der Aufbau an Erfahrung erfolgt dabei jedoch langsam.

Dieser Laborkurs soll durch praktische Experimente einen Einblick in die parasitären Effekte geben. Durch die Untersuchung einer bewußt schlecht entworfenen Schaltung durch die Teilnehmer, werden häufig gemachte Fehler identifiziert und durch anschließende Modifikationen behoben. Dafür ist auch der zielführende Einsatz der Messgeräte notwendig, was einen weiteren Teil des Lernziels ausmacht.

Anschließend werden die Effekte und deren Ursachen in Präsentationen der Referenten aufgearbeitet und aktuelle Forschungsergebnisse zur Reduzierung der parasitären Eigenschaften vorgestellt. Es besteht die Möglichkeit, eigene Beispiele im Rahmen der Veranstaltung zu diskutieren.

Anmeldeschluss: 31. Oktober 2017

Der Kurs ist leider ausgebucht! Er findet nächstes Jahr im November wieder statt.

Veranstaltung:
Cluster-Laborkurs

Ort:
Berlin