Cluster-Seminare/Schulungen

28.02.18 - 01.03.2018 - Cluster-Schulung: Getaktete Stromversorgungen - Grundlagen

Bild zum Flyer Leistungshalbleiter

Schulungsleiter:
Prof. Dr.-Ing. Günter Keller

Schaltnetzteile werden heute in einer ständig wachsenden Vielzahl von Geräten zur Stromversorgung eingesetzt. Die Vorteile liegen insbesondere in geringer Größe und Gewicht sowie hohem Wirkungsgrad gegenüber konventionellen Schaltungen.
Die Schulung vermittelt im ersten Teil Aufbau und Funktionsweise von nichtpotentialtrennenden und potentialtrennenden Gleichstromstellern. Dabei werden die typischen Grundschaltungen besprochen und an beispielhaften Dimensionierungen erläutert, sowie die heute üblichen Betriebsarten, wie stromkontinuierlicher Betrieb und Lückbetrieb, behandelt. Die theoretischen Grundlagen und deren zugrunde liegenden mathematischen Berechnungen werden durch Simulationen und realen Messergebnissen ergänzt. Im zweiten Teil geht es um die Halbleiterbauelemente. Neben den eigentlichen Bauelementen und deren Eigenschaften geht es auch detailliert um das oft vernachlässigte Thema der Ansteuerschaltung.

Zielgruppe
Die Schulung wendet sich an Entwickler und Ingenieure, die Schaltnetzteile entwerfen oder neu in die Entwicklung einsteigen wollen. Dabei wäre ein elektrotechnisches Grundverständnis vorteilhaft.

Ihr Nutzen
Sie erhalten eine umfangreiche Einführung in die Schaltungstechnik, Funktionsweise und Auslegung von Schaltnetzteilen und der aktiven Bauelementen. Ein erfahrenes Team stellt Ihnen sein umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen zur Verfügung, das in den Schulungsunterlagen mit vielen Berechnungs- und Anwendungsbeispielen zusammengefasst ist.

Anmeldeschluss: 21. Februar 2018

Veranstaltung:
Cluster-Schulung

Ort:
München