Forschungsprojekte, Entwicklungstool

BMBF-Förderprogramm "IKT 2020 - Forschung für Innovationen": Integrierte Prüf- und Testumgebung für Leistungselektroniken (InTeLekt)

Datum: 01/12/2013 - 31/12/2016

Projektvolumen:   
ca. 3 Mio. €

Projektkoordinator:
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBS

Projektpartner:

  • Continental Automotive GmbH
  • Robert Bosch GmbH
  • Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG
  • ZF Friedrichshafen AG
  • Berner & Mattner Systemtechnik GmbH
  • Engineers Consulting GmbH
  • Fraunhofer IISB
  • Fraunhofer LBF
  • Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen University


Projektinhalt:
Forschung für sichere und zuverlässige Elektrofahrzeuge
Im Projekt InTeLekt soll eine neuartige Simulationsumgebung entstehen, die eine schnellere Beurteilung der Zuverlässigkeit und der Lebensdauer von elektronischen Leistungsmodulen ermöglicht. Hierzu werden an bestehenden Leistungsmodulen auftretende Fehler im Laborversuch analysiert, Fehlerursachen abgeleitet und in eine experimentelle und numerische Simulationsumgebung eingearbeitet. Zur Validierung werden die Leistungsmodule anschließend im Hinblick auf ihre Robustheit und Lebensdauer optimiert und in der Anwendung getestet.

 

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.