Neue Förderbekanntmachungen im Rahmen der Strategie BAYERN DIGITAL und der Hightech Agenda Bayern

Mit der Hightech Agenda Plus stellt die Bayerische Staatsregierung weitere 900 Millionen Euro zur Verstärkung der Technologieoffensive in den Jahren 2021 und 2022 zur Verfügung. Ziel ist es, noch effektiver die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Unternehmen zu stärken und neue Projekte in Technologiefeldern wie KI, Additive Fertigung, LifeScience, Mikroelektronik, 6G, Luft- und Raumfahrt oder Cleantech anzustoßen.

Gegenstand der Förderlinie „Digitalisierung“ sind F&E-Arbeiten in verschiedenen Themenfeldern von Informations- und Kommunikationstechnologie (IUK) sowie in elektronischen Systemen (ESB). Bei Letzterem wird explizit die Leistungselektronik aufgeführt.

Die Bekanntmachung Smart Innovations.Bayern umfasst Projektvorschläge, die wesentliche Innovationen auf dem Gebiet der Elektroniksysteme beinhalten:
- basierend auf neuen Hardware-Ansätzen
- neuartige Prozess- und Basistechnologien als auch deren Integration zu einem komplexen und intelligentem System
- Beispiel-Aspekte sind Energieeffizienz, Robustheit, Sicherheit, …
 sowie Technologien, die eine innovative Systemintegration ermöglichen (AVT, packaging…).

- Mögliche Themenfelder:
   Mikro-/Nano-Elektronik, Optoelektronik, Leistungselektronik, Sensorik & Aktorik,…

Gefördert werden vorwettbewerbliche Verbundprojekte mit hohem Innovationsgehalt und technischem Risiko. Das Projektkonsortium muss aus mindestens zwei Partnern bestehen und dabei mindestens ein Unternehmen enthalten; die Beteiligung von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist möglich. Es werden nur Arbeiten gefördert, welche innerhalb Bayerns durchgeführt werden. KMU werden besonders zur Einreichung von Projektskizzen ermutigt. Die angestrebte Projektlaufzeit erstreckt sich bis Ende 2024.

Wie üblich beträgt die maximale Förderquote im Verbund 50%. Neu: für Unternehmen ist ein zusätzlicher Verbundbonus von 15% möglich.

Projektvorschläge können ab sofort und bis zum Stichtag 19.01.2021um 14:00 Uhr über das folgende Internetportal eingereicht werden:
https://www.vdivde-it.de/submission/bekanntmachungen/2022

 

WEBSITE: SMART INNOVATIONS.BAYERN

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.