Forschungsagenda Korrosion veröffentlicht Positionspapier zum Thema "Robustheit gegenüber Klima in der Elektrotechnik/Elektronik"

ECPE ist Partner der Forschungsagenda Korrosion zum Thema "Robustheit gegenüber Klima in der Elektrotechnik/Elektronik". Gemeinsam mit den Arbeitskreis "Korrosion und Korrosionsschutz in der Elektronik" des GfKORR – Gesellschaft für Korrosionsschutz e. V. und dem Fachausschuss "Mikroverbindungstechnik" des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. wurde ein Positionspapier herausgegeben:

Zusammenfassung: 

Die Gesellschaft steht unter dem Einfluss der globalen Megatrends Klimawandel/ Ressourcenknappheit, Verschiebung der Wirtschaftsmächte, Verstädterung, demographischer Wandel und Digitalisierung. Um diesen Änderungen erfolgreich zu begegnen und sie sogar positiv zu gestalten wird Leistungselektronik in allen gesellschaftlichen Felder zum Einsatz kommen (müssen). Um den damit einhergehende gesteigerte Anforderungen an die Robustheit und Zuverlässigkeit der leistungselektronischen Komponenten zu begegnen, ist ein umfassendes Wissen bezüglich deren Korrosionsverhalten notwendig. Allerdings sind Korrosionsmechanismen hoch komplex. Sie sind vom Werkstoff, der Umgebung und den jeweiligen Schutzmaßnahmen abhängig. Entsprechend müssen dringend Bestrebungen in den verschiedensten Forschungsfeldern aufgenommen werden, um eine umfassende und abgesicherte Datenlage zu schaffen.


Positionspapier der Forschungsagenda Korrosion

 

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.