Bund startet weitere Corona-Überbrückungshilfe - bis 31. August 2020 beantragen!

Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können nun weitere Liquiditätshilfen erhalten. Die gemeinsame bundesweit geltende Antragsplattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de ist am 8. Juli 2020 gestartet. Berechtigt für den Erhalt dieser Hilfe sind auch gemeinnützige Unternehmen und Organisationen.

 


Die Antragstellung erfolgt über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer – und erstmals in einem vollständig digitalisierten Verfahren. Bereits im Juli können die Auszahlungen an die Unternehmen erfolgen. Die Überbrückungshilfe ist ein wesentlicher Bestandteil des Konjunkturpakets, das die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat, damit Deutschland schnell und mit voller Kraft aus der Krise kommt.

Weitere Informationen und Links:

Informationen zur Überbrückungshilfe und zur Antragstellung

Eckpunkte der Überbrückungshilfe

Details zur Antragstellung
 

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.