Forschungsprojekte, Materialien, Bauelemente

BMBF-Förderprogramm Mikroelektronikforschung (KomroL): Projekt "Kompakte und robuste passive Komponenten für die Leistungselektronik der nächsten Generation (KomroD)"

Datum: 01/02/2017 - 31/01/2020

Projektvolumen: 
1,56 Mio. € (davon 70% Förderanteil durch BMBF) 

Projektkoordinator: 
Block Transformatoren-Elektronik GmbH, Verden

Projektpartner:

  • Bremer Centrum für Mechatronik, Universität Bremen
  • WEVO-CHEMIE GmbH, Ostfildern-Kemnat
  • Bernhard Dreston GmbH, Engelthal 
     

Projektinhalt:
Die neuen Halbleitermaterialien ermöglichen bisher unerreichte Schalt-frequenzen und Stromstärken z.B. in Frequenzumrichtern. Die hohen Frequenzen können jedoch Störungen erzeugen, z. B. in Gebäudeauto-matisierungsanlagen oder Funksystemen. Um dies zu verhindern, soll im Projekt eine neue Generation kompakter, robuster und zuverlässiger spezieller Bauelemente entwickelt werden (sogenannte Entstördrosseln), die auf diese neuen Anforderungen abgestimmt sind. Um die thermische Beanspruchung der Isolationsmaterialien in diesen Entstördrosseln zu begrenzen, sollen elektrische und magnetische Verluste verringert werden. Die Arbeiten werden durch eine Berechnungssoftware sowie ein neues Gießharz zum Verguss der Drosseln ergänzt, um ein Optimum an elektrischer Isolation, Klimafestigkeit, Entwärmung, Volumen und Masse zu erreichen. 

 



KomroD Webseite

BMBF-Förderprogramm Mikroelektronikforschung (KomroL): Projekt

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.