Forschungsprojekte, Netze

Forschungsinititative Stromnetze; BMBF-Verbundvorhaben VeNiFre150: "Netzverträglichkeit in öffentlichen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich von 2kHz bis 150 kHz"

Datum: 01/01/2015 - 30/09/2018

Projektvolumen:  
ca. 1 Mio € 

Projektkoordinator: 
Technische Universität Dortmund - Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik 

Projektpartner:

  • Technische Universität Dresden - Institut für Elektrische Energieversorgung  und Hochspannungstechnik, Dresden
  • Technische Universität Dortmund - Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft, Dortmund 


Projektinhalt:
Deutschland hat eines der modernsten Stromversorgungsnetze weltweit. Dieses Netz muss in Zukunft niederspannungsseitig noch mehr dezentrale Energieerzeugungsanlagen integrieren. Außerdem werden elektronische Geräte immer effizienter, die Energie wird besser genutzt.  
Das geschieht in den meisten Fällen durch den Einsatz leistungselektronischer Schaltungstechnologien, die mit Schaltfrequenzen oberhalb von 2 kHz arbeiten. Die damit verbundene zunehmende Anzahl dieser Geräte führt zu steigenden Emissionen im Frequenzbereich zwischen 2 kHz und 150 kHz. Die auftretenden Phänomene, die sich unter anderem durch die Ausbreitung im Netz und Auswirkungen auf andere Geräte zeigen, in diesem Frequenzbereich sind weitgehend unerforscht.  

 

 

VeNiFre WEBSEITE

Forschungsinititative Stromnetze; BMBF-Verbundvorhaben VeNiFre150:

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.