Forschungsprojekte, Netze

BMWi-Förderprogramm Energieforschung: "DC-INDUSTRIE"

Datum: 01/07/2016 - 30/06/2019

Projektvolumen:
10 Mio. €

Projektkoordinator:
Siemens AG

Projektpartner:

  • Bauer Gear Motor
  • Baumüller
  • Bosch Rexroth
  • Daimler
  • Danfoss
  • Eaton
  • KHS
  • Lenze
  • LTI Motion
  • Weidmüller
  • Fraunhofer IISB
  • Fraunhofer IPA
  • Hochschule Ostwestfalen-Lippe
  • Universität Stuttgart
  • ABBStotz- Kontakt
  • E-T-A Elektronische Apparate
  • Harting
  • Homag Group
  • Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik
  • Leoni Special Cables
  • Phoenix Contact
  • SEW-PowerSystems
  • U.I. Lapp
  • Yaskawa 
  • ZVEI
     

Projektinhalt:
Die Abkehr von der Wechsel- hin zur Gleichspannung eröffnet enorme Effizienzvorteile und Energieeinsparungen bei der Versorgung von Maschinen und Anlagen. Dabei ist das Ziel die bedarfsorientierte Verteilung von Energie innerhalb von Produktionsanlagen mit einem Höchstmaß an Energiewiederverwendung und einer Minimierung von Wandlungsverlusten.
Desweiteren werden weitere Möglichkeiten für ein intelligentes Energiemanagement (z.B. Wiederverwendung von Bremsenergie) wahrgenommen.
Eine über das DC-Netz versorgte Produktion ist robust hinsichtlich schwankender Netzqualität und kann flexibel auf schwankende Energieangebote reagieren. Das trägt zu einer Stabilisierung des Energienetzes bei.

 

 

DC-INDUSTRIE Webseite

BMWi-Förderprogramm Energieforschung:

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.