Forschungsprojekte, Netze, Stromrichter

BMWi-Förderprogramm, 6. Energieforschungsprogramm: Projekt "Bidirektionaler Mittelspannungsumrichter mit Hochvolt SiC-Bauelementen zur gesteigerten Integration erneuerbarer Energien und innerstädtischer Speicher in innovative Netzstrukturen (SiC-BiNet)"

Datum: 01/08/2015 - 31/01/2019

Projektvolumen:
ca. 1,5 Mio. €

Projektkoordinator:
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE 

Projektpartner:

  • STS Spezial-Transformatoren-Stockach GmbH & Co. KG, Erlangen 
  • Bombardier Transportation GmbH, Mannheim 

     

Projektinhalt:
Ziel des Projektes ist die Demonstratorentwicklung eines hochkompakten einphasigen bidirektionalen AC/DC-Umrichters mit Hochvolt-SiC-Bauelementen für die Anbindung an das Mittelspannungsnetz. Die galvanische Trennung erfolgt hierbei über einen HF-Transformator. Die Leistung des Demonstrators wird um 100 kVA sein und der Wirkungsgrad soll über 96 % liegen. Die Schaltfrequenz kann je nach Betriebsart (resonant oder hart kommutiert) um 20-40 kHz betragen. Zunächst werden Messungen in den Unterwerken der VAG Freiburg durchgeführt, um den möglichen Speicher und Netzkopplungsbedarf bewerten zu können. Es wird ein Demonstrator mit neuartigen Hochvolt-SiC-Bauelementen aufgebaut.

 

 

SiC-BiNet Webseite

BMWi-Förderprogramm, 6. Energieforschungsprogramm: Projekt

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.