Forschungsprojekte, E-Mobilität, Antriebe

BMBF Innovationsprojekt: Reichweitenerweiterung elektrisch angetriebener Fahrzeuge

Datum: 01/01/2013 - 30/04/2016

Projektkoordinator:
Hella KGaA Hueck & Co.

Projektpartner:

  • Behr-Hella Thermocontrol GmbH
  • Center of Excellence Cognitive Interaction Technology (CITEC)
  • Universität Bielefeld
  • Universität Paderborn


Projektinhalt:
Elektro- und Hybridfahrzeuge gewährleisten individuelle Mobilität weitgehend unabhängig von fossilen Brennstoffen bei niedriger CO2-Last. Derzeit ist ihre Leistungsfähigkeit, insbesondere ihre Reichweite, jedoch geringer als die von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Wesentlicher Grund hierfür ist die begrenzte Speicherdichte momentan verfügbarer Traktionsbatterien, weshalb eine Effizienzsteigerung von Fahrzeugkomponenten, wie Energiewandlern oder Steuergeräten, zweckmäßig ist. Ein erheblicher Teil der verfügbaren Energie wird zudem benötigt, um die Erwartungen der Nutzer hinsichtlich Komfort und Fahrverhalten zu erfüllen.

Ziel des Forschungsprojekts ist die Entwicklung von intelligenten Wandlerkonzepten, Bordnetzen und Klimatisierungs-konzepten sowie eines intelligenten Energiemanagements. Dadurch soll die Energieeffizienz optimiert und damit die Reichweite dieser Fahrzeuge signifikant erweitert werden.

 

 

 

BMBF Innovationsprojekt Webseite

BMBF Innovationsprojekt: Reichweitenerweiterung elektrisch angetriebener Fahrzeuge

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.