Forschungsprojekte, E-Mobilität

BMWi-Förderprogramm Elektromobilität: Projekt "Multimotor Elektrofahrzeug mit Höchster Raum- und Energieeffizienz und kompromissloser Fahrsicherheit (MEHREN)"

Datum: 01/01/2013 - 31/12/2015

Projektvolumen:   
ca. 3,7 Mio. €

Projektkoordinator:
RWTH Aachen, Institut für Kraftfahrzeuge / IKA 

Projektpartner:

  • Ford-Forschungszentrum Aachen GmbH
  • Continental Automotive GmbH
  • Continental Teves AG & Co. OHG
  • Schaeffler Technologies AG & Co. KG
  • Hochschule für angewandte Wissenschaften Regensburg
     


Projektinhalt:
Das Verbundprojekt „MEHREN - Multimotor Elektrofahrzeug mit höchster Raum- und Energieeffizienz und kompromissloser Fahrsicherheit“ soll getriebelose Radnabenantriebe für den praktischen Einsatz in Kraftfahrzeugen nutzbar machen. Eine spezifische Fahrdynamikregelung und eine neuartige kooperative Bremsfunktion sollen die Fahrsicherheit und Energie-effizienz erhöhen und gleichzeitig einfachere, kosteneffiziente Software-Architekturkonzepte ermöglichen. Der Antrieb wird prototypisch aufgebaut und zusammen mit dem Bremssystem in zwei Technologieträger integriert. Die Gesamtfunktionalität wird damit anschließend evaluiert. In einer Konzeptstudie werden zudem die Potenziale eines auf die Verwendung von Radnabenantrieben hin optimierten Fahrzeugkonzepts für den Einsatz in Ballungsräumen aufgezeigt.

 

 

MEHREN Webseite

BMWi-Förderprogramm Elektromobilität: Projekt

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.