Forschungsprojekte, Entwicklungstool

BMBF-Förderprojekt: Entwicklungsplattform für KI-basierte und hochdynamische Regelungsverfahren für die Leistungselektronik (KI-Power) im Förderschwerpunkt "Zukunftsfähige Spezialprozessoren und Entwicklungsplattformen (ZuSE)"

Datum: 15/06/2020 - 14/06/2023

Projektvolumen:
1,63 Mio. € 

Projektkoordinator:  
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Projektpartner:

  • Technische Universität München
  • Kübrich Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Priesendorf
  • Trenz Electronic GmbH, Hüllhorst
  • Afag GmbH, Ambach
     

Projektinhalt:
In diesem Projekt soll eine Entwicklungsplattform für KI-basierte und hochdynamische Regelungsverfahren für die Leistungselektronik entwickelt werden, die folgende Eigenschaften aufweist:

  • Hohe Rechenleistung
  • Echtzeitfahigkeit
  • Heterogene Plattform (SoC FPGA)
  • Modular

Damit sollen Ansteuer und Regelungskonzepte im Bereich leistungselektronische Systeme erprobt werden.

Dieses Projekt wird durch die Universidad de Santiago in Chile und das Cluster Leistungselektronik als assoziierte Partner unterstützt. Das Projekt wird im Rahmen der Leitinitiative „Vertrauenswürdige Elektronik“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert (Förderkennzeichen 16ME0146K).

 

KI-Power Webseite  

TH Nürnberg Webseite

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.